Medientage

Susanne
Riess-Hahn

Generaldirektorin

Bausparkasse Wüstenrot
© Rafaela Pröll

21.09. 14:40

Krisenzeit braucht Management und Kommunikation. Nachhaltig.

Bildungsweg

1971 – 1979 Neusprachliches Bundesgymnasium Salzburg, Nonntal
1979 – 1984 Studium der Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck
1984 Gerichtsjahr (BG Mattighofen, LG Innsbruck)
1984 – 1985 Rechtsanwaltskonzipientin

Beruflicher Werdegang

1985 Nord. Ski-WM Seefeld (Assistentin der Pressechefs und der Geschäftsleitung)
1985 – 1986 Organisationschefin der 600-Jahr-Feier der Bruderschaft St. Christoph a. A.
1987 – 1991 Parlamentarische Mitarbeiterin, Referentin für Presse und Internationale Angelegenheiten
1991 – 1998 Mitglied des Bundesrates (Fraktionsvorsitzende), Mitglied des Europarates
1995 – 1996 Mitglied des Europäischen Parlamentes (Delegationsleiterin)
1998 – 1999 Mitglied des Tiroler Landtages
1999 – 2000 Mitglied des Nationalrates
2000 – 2003 Vizekanzlerin, Bundesministerin für öffentliche Leistung und Sport
Seit 1.1.2004 Vorstandsvorsitzende der Bausparkasse Wüstenrot AG

Funktionen innerhalb der Wüstenrot Gruppe

  • Aufsichtsratsvorsitzende der Wüstenrot Versicherungs-AG
  • Aufsichtsratsvorsitzende Wüstenrot stambena štedionica d.d., Kroatien
  • Aufsichtsratsvorsitzende Wüstenrot životno osiguranje d.d., Kroatien
  • Aufsichtsratsmitglied Wüstenrot Fundamenta-Lakáskassza Zrt., Ungarn
  • Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Wüstenrot stavebná sporitel’ňa a.s., Slowakei
  • Aufsichtsratsmitglied der Wüstenrot poist’ovňa a.s., Slowakei
     

Sonstige Funktionen

  • Aufsichtsratsmitglied SIGNA Development Selection und Prime Selection
  • Vizepräsidentin und Vorstandsmitglied des Verbandes der Österreichischen Banken & Bankiers
  • Mitglied der Bundespartenkonferenz Bank und Versicherung
  • Mitglied des Generalrates der Österreichische Nationalbank
  • Präsidentin der österreichische SPORTHILFE