• 23.09. 14:00 Moderation

    "Komm ich jetzt ins Fernsehen?" - wie Boulevardzeitungen auf TV setzen

Hans Mahr

Medienmanager

Medienmanager

Hans Mahr, geboren 1949, ist einer der profiliertesten Medienmanager und Medienberater Österreichs und mit seinem Unternehmen „mahrmedia“ international tätig. 
Mahr begann seine berufliche Karriere bei der Kronen Zeitung, wo er rasch zum Leiter des Politikressorts avancierte. Zwischen 1974 und 1979 war Hans Mahr Büroleiter des Wiener Bürgermeisters Leopold Gratz und anschließend verantwortlich für die erfolgreichen Wahlkampfkampagnen der SPÖ unter Bundeskanzler Kreisky. 
Nach dem Ausscheiden von Bruno Kreisky aus der Politik ging Hans Mahr zur Kronen Zeitung zurück und wurde 1985 mit der Leitung des neu etablierten RTL Büros in Österreich beauftragt, parallel dazu mit dem Aufbau eines Stern-Redaktionsbüros in Wien.
1989 wurde Mahr Geschäftsführer der Kronen Zeitung.
1994 berief ihn der deutsche Privatsender RTL als Direktor für Information und Sport nach Deutschland, wo er später auch als stellvertretender Geschäftsführer tätig war. Als einziger Privatsender erlangte RTL unter ihm eine hohe Nachrichtenkompetenz. Mit den RTL News und n-tv ist RTL bis heute eine der wichtigsten News-Anbieter in Deutschland. Im Bereich Sport erreichte RTL unter Mahr die höchsten Zuschauerzahlen in der Geschichte des Senders – bis zu 16 Mio. Zuschauer für die Champions League, die Formel 1, Boxen und Skispringen. 
Anschließend wurde Hans Mahr in den Vorstand von Premiere berufen, wo er ebenfalls für den Sport verantwortlich war. Nach seiner Rückkehr zu RTL übernahm er bei der RTL Group in Luxemburg die Verantwortung für die Synergien der verschiedenen zu RTL gehörenden Kanäle in 11 europäischen Ländern. 
Heute ist Hans Mahr mit „mahrmedia“ als Medienmanage und Medienberater international aktiv – für Print, TV und Online und Social Media. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich Transformation der Medien in die „neue digitale Welt“.