Roger McNamee, Tijen Onaran und Giovanni di Lorenzo als Keynote-Speaker


Die Österreichischen Medientage von HORIZONT/Manstein Verlag präsentieren am 25. und 26. September 2019 am Erste Campus eine Reihe an hochkarätigen Speakern und Themen. Als erste Keynote-Speaker wurden Roger McNamee, Tijen Onaran und Giovanni di Lorenzo fixiert.

Roger McNamee

Facebook-Berater, Silicon-Valley-Investor, Musiker

Tijen Onaran

Unternehmerin, Vordenkerin, Digital- und Diversitätsexpertin

Giovanni di Lorenzo

Medienmacher, Buchautor, Kritiker


STUNDE NULL. Die neue Medien-Realität


Die Österreichischen Medientage sind der bedeutendste Fachkongress des Landes für die Entscheidungsträger aus Medien, Marketing, Agenturen und der Kommunikationswirtschaft. Sie verstehen sich als deren Impulsgeber für neue Strategien und Ansätze, versammeln nationale und internationale Vordenker und dienen als Plattform zum Austausch und zur Netzwerkerweiterung im großen Forum wie auch bei exklusiven Side-Events.


JETZT TICKET SICHERN!


Das waren die Medientage 2018


Ein Auszug der internationalen und nationalen Branchenexperten bei den österreichischen Medientagen:

Gernot Blümel (Medienminister), Jeff Zucker (CNN), Richard David Precht (Philosoph), Anke Schäferkordt (RTL Deutschland), Miriam Meckel (Wirtschaftswoche), Edmund Stoiber (Politiker), Yaser Bishr (Al Jazeera), Shahrzad Rafati (Broadband TV), Gerhard Zeiler (Turner Broadcasting), Georg Kofler (Social Chain Group), Andrew Keen (Internetkritiker), Julia Jäkel (Gruner + Jahr) u.v.m.


Das waren die 25. Österreichischen Medientage: Über 140 Speaker, rund 2.200 Besucher, über 150 Printartikel, bis zu 10 TV Berichterstattungen davon 3 LIVE Sendungen und mehr als 330 Online Berichte.


© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

© Johannes Brunnbauer

  •