Unter dem Dach der Wien Holding sind rund 75 Unternehmen vereint. Der Konzern ist auf vier strategische Geschäftsfelder ausgerichtet: Kultur, Immobilien, Logistik und Medien.   

Die Wien Holding befindet sich im Eigentum der Stadt Wien. Sie erfüllt kommunale Aufgaben, ist privatwirtschaftlich organisiert und auf Ertrag ausgerichtet, unter Berücksichtigung gemeinwirtschaftlicher Ziele.    

Der Konzern steht für zukunftsorientierte und nachhaltige Projekte, die den Wirtschaftsstandort sichern, das Wirtschaftswachstum ankurbeln, Arbeitsplätze schaffen und damit die Lebensqualität für die Menschen insgesamt erhöhen. Ein gelungener Mix aus gewinnbringenden Wirtschaftsunternehmen und Unternehmen mit gemeinwirtschaftlichen Aufgaben sowie die Strategie, Partnerschaften mit privaten InvestorInnen einzugehen, sind die Bausteine für den Erfolg der Wien Holding.    

Herzstück des Medienbereichs der Wien Holding ist die WH Media GmbH mit dem Wiener Stadtsender W24. Das Unternehmen positioniert sich als Produzent von hochwertigem, digitalem regionalen Wiener Content. Das Tochterunternehmen Eurocomm-PR betreibt Know-how-Transfer, Städtekooperation und Austausch und ist mit Auslandsbüros der Stadt Wien in Serbien, Ungarn, Polen, Slowenien, Tschechien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Bulgarien und der Slowakei vertreten. Produzierter Content wird synergetisch neben TV, Web, Mobile, Social Media und Satellit auch in den neun ausländischen Nachbarmärkten kommuniziert. Ein weiteres Tochterunternehmen, die WH-Digital, arbeitet im Content-Bereich eng mit der Stadt Wien zusammen.  

Mit insgesamt rund 2.900 MitarbeiterInnen erwirtschaftete die Wien Holding 2017 mit ihren Unternehmen einen Umsatz von rund 545 Millionen Euro. Für das Jahr 2018 sind Investitionen von rund 147 Millionen Euro geplant. Auch die Umwegrentabilität ist enorm. Direkt und indirekt sichert die Wien Holding rund 16.590 Arbeitsplätze. Denn: „Mehr Wien zum Leben“ schaffen, das ist die Unternehmensphilosophie der Wien Holding.  

www.wienholding.at