Die „Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH“ (RTR)  wurde im April 2001 per Gesetz gegründet. Als Geschäftsstelle unterstützt die RTR die drei Regulierungsbehörden Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria), Telekom-Control-Kommission (TKK) und Post-Control-Kommission (PCK).

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RTR bereiten als Expertinnen und Experten in unterschiedlichen Wissensgebieten (Recht, Technik, Frequenzmanagement und Wirtschaft) die Entscheidungen der Regulierungsbehörden auf. Damit tragen sie dazu bei, Österreich an der Spitze der Informationsgesellschaft zu platzieren und Wettbewerb auf den Kommunikationsmärkten nachhaltig zu sichern. Gleichzeitig arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch für die von der RTR selbstständig verantworteten Bereiche.

Dazu zählen die Verwaltung des Digitalisierungsfonds, des Fernsehfonds Austria, des Privatrundfunkfonds und des Nichtkommerziellen Rundfunkfonds, die Endkundenstreitschlichtung, die Verwaltung der Kommunikationsparameter (z.B. Rufnummern) sowie die „Zentrale Informationsstelle für Infrastrukturdaten“ (ZIS).

 

 www.rtr.at